Bad Wurzach
Breitenbrunn
Burk
Deggenhausertal
Füssen
Günzach
Hiemenhofen
Hopfen
Immenstadt
Hindelang
Kaufbeuren
Kempten
Kleinwalsertal
Obergünzburg
Obermaiselstein
Oy-Mittelberg
Roßhaupten
Scheidegg
Stiefenhofen
Wangen
Warmisried
Weitnau
Wertach
Wiggensbach
Wildpoldsried

Urlaub im Allgäu 

Allgäu: Reiten Allgäu: Reiten und Reitunterricht in Kaufbeuren im Allgäu

RFV Kaufbeuren
Am Ziegelstadl
87677 Stöttwang

Tel.: 08345 - 362

www.reitverein-kaufbeuren.de

Der Reit- und Fahrverein Kaufbeuren betreibt eine eigene Reitanlage in direkter Nähe zu Kaufbeuren. Der Reitstall Ziegelstadel liegt zwischen den Ortschaften Mauerstetten und Stöttwang-Thalhofen an der Straße Richtung Schongau, nach Kaufbeuren sind es ca. 4 km. Durch den Radweg auf dem alten Bahndamm der früheren Bahnlinie nach Schongau ist die Reitanlage des Reit- und Fahrverein Kaufbeuren auch mit dem Fahrrad von Kaufbeuren aus gut und sicher zu erreichen, da ab der Abzweigung am Waldfriedhof in Kaufbeuren keine Straße mehr benutzt werden muss. Direkt am Ziegelstadel ist auch eine Haltestelle der Buslinie nach Stöttwang-Osterzell. Der Reitstall ist so auch für Jugendliche gut zu erreichen.

Die mittelgroße Reitanlage hat 32 Pferdeboxen, davon neun Außenboxen. Die Preise für die Boxen richten sich nach der Größe. Der Reitverein bietet Reitunterricht auf eigenen Schulpferden an, dafür stehen sechs Schulpferde zur Verfügung. Der Reitunterricht findet Montag- bis Donnerstagnachmittag jeweils zwei Stunden und Montagabend sowie Freitagnachmittag mit einer Stunde statt. In dieser Zeit ist die Reithalle für Reiter mit Privatpferden gesperrt. Neben der 20x40 m Reithalle die sich direkt an das Stallgebäude anschließt steht ein Außenreitplatz mit 20x60m, ein Longierplatz sowie ein großer Rasenspringplatz mit Naturhindernissen zur Verfügung. Außerdem sind rum um die Koppeln zwei eingezäunte Galoppierbahnen angelegt, auf diesen Wegen können ebenfalls Naturhindernisse gesprungen werden. Da die Reitanlage als Aussiedlerhof mitten im Grünen liegt beginnt der entspannte Ausritt direkt am Hof.

Sehr viel Wert wird auf eine artgerechte Haltung gelegt, so gehen alle Pferde jeden Tag auf die Koppel. Bei großer Hitze kommen die Pferde über Nacht auf die Weiden. Um die Verletzungsgefahr auf der Koppel zu vermindern sind immer nur zwei Pferde zusammen auf einer ausreichend großen Koppel. Für Schlechtwetterzeiten stehen extra Koppeln zur Verfügung die stundenweise benutzt werden können. Während der Arbeitszeiten der Stallmeisterin werden die Pferde auch auf die Koppel gebracht.

Der Reitunterricht auf wird von drei Amateurreitlehrerinnen oder Reitwarten durchgeführt. Zusätzlich kommen an drei Tagen die Woche Trainer für Springen und Dressur auf die Reitanlage und erteilen auf Wunsch Einzelunterricht. Die Reitanlage eignet sich so für Freizeitreiter und Turnierreiter gleichermaßen.

 

 

   Impressum / Kontakt      Ihr Eintrag hier © Bild Allgäu oben: Willi Heidelbach  / pixelio.de