Aitrang
Altusried
Bad Wörishofen
Balderschwang
Betzigau
Blaichach
Bolsterlang
Buchenberg
Burgberg
Dietmannsried
Eisenberg
Fischen
Füssen
Görisried
Halblech
Haldenwang
Bad Hindelang
Hopferau
Immenstadt
Isny
Jungholz
Kaufbeuren
Kempten
Kleinwalsertal
Lauben
Lechbruck
Leutkirch
Lindau
Marktoberdorf
Mindelheim
Missen-Wilhams
Nesselwang
Obermaiselstein
Oberstaufen
Oberstdorf
Ofterschwang
Pfronten
Prem
Rettenberg
Rieden
Rosshaupten
Ruderatshofen
Rückholz
Scheidegg
Schwangau
Seeg
Sonthofen
Stötten
Sulzberg
Unterthingau
Waal
Waltenhofen
Weitnau
Wertach
Wildpoldsried
Wiggensbach

Urlaub im Allgäu 

Allgäu: Fremdenverkehrsamt Allgäu : Kaufbeuren

Ein fantastisches Ziel für Ihren Kurzurlaub im Allgäu oder für einen Ausflug während Ihres Urlaubes im Allgäu - Kaufbeuren!

Die idyllischen Gassen, stolzen Bürgerhäuser und lauschigen Plätze der historischen Altstadt  Kaufbeurens versetzen den Besucher zurück ins Mittelalter und bieten ein stimmungsvolle Podium für die Veranstaltungen und Feste der ehemaligen freien Reichsstadt. 

So auch für das Tänzelfest, dem ältesten historischen Kinderfest Bayerns. Zwei Umzüge, in denen Kinder in historischer Tracht die Geschichte der Stadt zeigen, sind Kern dieses beliebten Festes, welches auf den Besuch von Kaier Maxilmilian zurückgehen soll. Außerdem findet im Rahmen des Tänzelfest das historische Lagerleben statt, an dem sich die Stadt für 2 Abende in ein mittelalterliches Lager verwandelt, in dem Sie so originelle Dinge wie Nonnenfürzle oder Pestbeulen zu Essen bekommen.

Gäste können die Geschichte der Stadt aber auch im Rahmen der angebotenen Stadtführungen kennen lernen und so z. B. den herrlichen Blick von der teilweise begehbaren Stadtmauer hinab auf die Dächer der Stadt genießen oder an einer Nachtführung teilnehmen. Einen Bericht über die Nachtwächterführung finden Sie etwas weiter unten auf dieser Seite.    
Für Detailinformationen über die angebotenen Führungen wenden Sie sich bitte an den Verkehrsverein der Stadt Kaufbeuren.

In Neugablonz, dem jungen Stadtteil Kaufbeurens mit der großen Vergangenheit, ist das Zentrum des Modeschmucks.
Hier kann man die weltweit bekannte Glas- und Schmuckwarenindustrie der vertriebenen Sudetendeutschen aus dem Kreis Gablonz an der Neiße kennen lernen, die sich nach dem 2. Weltkrieg auf dem Gelände eines ehemaligen Pulver- und Sprengstoffwerks ansiedelten.   
Das Schmuckmuseum wartet auf Ihren Besuch....

 

                           
Sehenswürdigkeiten in Kaufbeuren:

- Historische Altstadt mit Stadtmauer um 1200 und Wehrtürmen um 1420, darunter der Fünfknopfturm, das Wahrzeichen der Stadt
- Crescentiakloster mit Crescentia-Gedenkstätte
- Puppentheater-Museum und Isergebirgs-Museum Neugablonz
- "Kunsthaus Kaufbeuren" mit wechselnden Ausstellungen
- spätgotische St.-Blasius-Kirche mit Flügelaltar von Jörg Lederer (1518) - das Juwel der Stadt
- Radeln -Dampflokrunde (80 km), Wandern - Crescentia-Pilgerweg (88 km)
- Kletterhalle, Hochseilgarten, Hallenkartbahn, Langlaufloipen

Shopping in Kaufbeuren:

Ein Bummel durch die mittelalterliche Altstadt Kaufbeurens ist ein Shoppingerlebnis der anderen Art. Kein Hetzen durch gigantische Einkaufszentren; hier finden Sie kleine Läden aller Art, die sich freundlich Ihrer annehmen.
Auch besondere Events, wie das Candlelight-Shopping machen Kaufbeuren besonders attraktiv.

Zahlreiche Informationen über Einkaufsmöglichkeiten und das Leben in Kaufbeurens Altstadt bekommen Sie auf www.wir-sind-kaufbeuren.de

Berühmte Persönlichkeiten aus Kaufbeuren

Neben den bekannten Schriftstellern Ludwig Ganghofer, Sophie von La Roche und Hans Magnus Enzensberger ist die Heilige Crescentia von Kaufbeuren eine der herausragenden Persönlichkeiten der Stadt. Noch heute wird Crescentia Höß, eine bedeutende Klosterfrau des 18. Jahrhunderts, als Mystikerin, Ratgeberin und Helferin von vielen Menschen verehrt.
Am 25.11.2001 wurde sie in Rom heilig gesprochen und ist damit die erste deutsche Heilige des 3. Jahrtausends.   

An dieser Stelle sei auch auf den Crescentia - Pilgerweg verwiesen, der auf einer Strecke von 88 Kilometern durch die Allgäuer Landschaft von Kaufbeuren über Ottobeuren nach Mindelheim und von dort zurück nach Kaufbeuren führt.

Stadtführung Kaufbeuren:

Pünktlich um 21.00 Uhr geht es vor dem Alten Rathaus in der Kaiser-Max-Straße los. Unser Stadtführer ist gekleidet wie ein Nachtwächter aus dem Mittelalter, natürlich hat er auch eine Laterne und eine Hellebarde dabei. Zuerst gehen wir in einen kleinen Hinterhof in der Kaiser-Max-Straße. Dort sollen wir die Augen schließen und dann führt uns seine ruhige Stimme auf einer langsamen Zeitreise zurück bis in das Mittelalter. Auch versucht er uns anhand von schön erläuterten Beispielen die Gerüche und Geräusche in der Stadt Kaufbeuren vor hunderten von Jahren nahe zu bringen. Danach geht es los, er erzählt interessante Geschichten zu einzelnen Häusern, erklärt uns was sich hinter den alten Fassaden alles verbirgt und weißt uns auf bauliche Besonderheiten hin. Am Modell von Kaufbeuren, das am Eingang zur Fußgängerzone steht, zeigt und erklärt er uns wie die Stadt im Mittelalter ausgesehen hat.

Als wir am oberen Ende der Kaiser-Max-Straße bei der ehemaligen Markthalle angelangt sind geht es am Kloster vorbei wieder bis zur Martinskirche zurück. Er zeigt uns zum Beispiel woran man erkennen kann dass die Martinskirche wohl auf einem Fundament einer alten Burg steht. Wir schauen über die Mauern hinter der Martinskirche und staunen wie tief unten der alte Grund liegt. Oft ist man hier schon vorbeigelaufen, den Blick über die Mauer haben aber noch die wenigsten gemacht. So sehen und hören wir immer wieder Stadtgeschichte zu bekannten Gebäuden an denen man schon oft und oft vorbeigehastet ist.  Alle Gebäude füllt unser Nachtwächter mit Leben, von vielen bekannten Sprichwörtern erklärt er den Ursprung.

Dann geht es hinauf zur Stadtmauer und zur Blasiuskapelle. Er erzählt zum Beispiel, dass die vielen Bilder in der Kirche damals für das einfache Volk so etwas wie eine Bildergeschichte waren. Lesen konnten die wenigsten, also wurde das, was man dem Volk nahe bringen wollte, ausführlich auf Bildern dargestellt.  Auf und an der Stadtmauer entlang geht es vorbei am Fünfknopfturm bis zum Hexenturm. Im Hexenturm bekommen wir einen Kaufbeurer Hexentrunk, hören noch ein  paar schöne alte Geschichten und Überlieferungen. Von der Aussichtsplattform am Hexenturm können wir noch einen Blick über das nächtliche Kaufbeuren werfen. In der Dunkelheit, wenn die modernen Gebäude nicht zu erkennen sind, kann man sich ganz leicht vorstellen, Kaufbeuren im Mittelalter liegt vor einem.

Nach über zwei Stunden verabschieden wir uns von unserem Nachtwächter und wandern zurück durch die dunklen Gassen der Altstadt die wir jetzt mit ganz anderen Augen sehen.

Die Führung kann beim Verkehrsverein der Stadt Kaufbeuren gebucht werden.

Tourist Info Kaufbeuren

Kaufbeuren Tourismus- und Stadtmarketing e. V.
Kaiser-Max-Straße 3a
87600 Kaufbeuren
Tel (08341) 437850
FAX (08341) 437858
tourist-info@kaufbeuren.de

Homepage: www.kaufbeuren-tourismus.de

Wetter Kaufbeuren

Für Hotels in Kaufbeuren klicken Sie bitte hier


Blick vom Hexenturm auf Kaufbeuren bei Nacht

Webcam Betreiber Standort

Blick auf die Wertachauen, Richtung Westen

Unsere eigene Webcam
Größere Kartenansicht
 
Historische Altstadt
Stadt Kaufbeuren
Kaiser-Max-Straße 1
87600 Kaufbeuren

Tel: 08341 / 437-0

www.kaufbeuren.de


Größere Kartenansicht
 
Marktplatz Neugablonz
Wohnungsbaugenossenschaft
Gablonzer Siedlungswerk
Postfach 750
87585 Kaufbeuren
Tel: 08341-96 36 0

www.gsw-kaufbeuren.de


Größere Kartenansicht
 
Westlicher Stadtrand von Kaufbeuren
Pferdehof Diane
Schönblick 30
87600 Kaufbeuren
Tel: 08341-871904

www.pferdehof.de


Größere Kartenansicht

Antenne Bayern in Kaufbeuren

Am 06.01.2007, 16.00 Uhr war es soweit - Antenne Bayern, Deutschlands erfolgreichster Privatsender, kam mit seinen Moderatoren Stefan Meixner, Mike Hager und Florian Weiss nach Kaufbeuren im Allgäu zur Antenne Bayern Partypiste an den Kaufbeurer Busbahnhof.

Die Veranstaltung war mit rund 14.000 Besuchern komplett ausverkauft.

Bilder vom Event:

06.01.06 mittags - die Piste steht!

    

    

 

   Impressum / Kontakt      Ihr Eintrag hier © Bild Allgäu oben: Willi Heidelbach  / pixelio.de