Aitrang
Altusried
Bad Wörishofen
Balderschwang
Betzigau
Blaichach
Bolsterlang
Buchenberg
Burgberg
Dietmannsried
Eisenberg
Fischen
Füssen
Görisried
Halblech
Haldenwang
Bad Hindelang
Hopferau
Immenstadt
Isny
Jungholz
Kaufbeuren
Kempten
Kleinwalsertal
Lauben
Lechbruck
Leutkirch
Lindau
Marktoberdorf
Mindelheim
Missen-Wilhams
Nesselwang
Obermaiselstein
Oberstaufen
Oberstdorf
Ofterschwang
Pfronten
Prem
Rettenberg
Rieden
Rosshaupten
Ruderatshofen
Rückholz
Scheidegg
Schwangau
Seeg
Sonthofen
Stötten
Sulzberg
Unterthingau
Waal
Waltenhofen
Weitnau
Wertach
Wildpoldsried
Wiggensbach

Urlaub im Allgäu 

Allgäu: Fremdenverkehrsamt Allgäu : Anschrift der Gemeinde bzw. des Fremdenverkehrsamtes:

Die Gemeinde Rettenberg liegt östlich von Immenstadt und südlich von Kempten im Landkreis Oberallgäu im bayrischen Schwaben. Ca. 4.300 Menschen leben in Rettenberg. In der Region um Rettenberg geht die Voralpenlandschaft des Allgäus gegen Süden zu allmählich in die Gebirgslandschaft der Alpen über. Der Hausberg von Rettenberg, der 1.738 m hohe Grünten, bildet im Sommer ein herrliches Wandergebiet, und im Winter können die Skifahrer und Snowboarder hier ihren Hobbys nachgehen. So ist Rettenberg zu jeder Jahreszeit ein attraktiver Urlaubsort! Zahlreiche Privatleute bieten Zimmer und Ferienwohnungen an. Auch Gasthöfe und Pensionen heißen die Gäste willkommen. Für Familien mit Kindern dürfte ein "Urlaub auf dem Bauernhof", wie er in Rettenberg von mehreren Gastgebern offeriert wird, ein großes Erlebnis sein.

Das Skigebiet am Grünten bietet für alle, die in ihren Ferien Wintersport treiben möchten, viele Möglichkeiten: Insgesamt sind 20 km Pisten für die Abfahrtsläufer vorhanden. Ein Sessellift und 14 Schlepplifte sorgen dafür, dass die Skifahrer rasch zum Start kommen! Für die Snowboarder wurde ein Funpark eingerichtet.

Im Teilort Rettenberg-Vorderburg finden die Langläufer eine neun Kilometer lange gespurte Loipe. Eine besondere Attraktion hat der Teilort Rettenberg-Kranzegg für die Langläufer zu bieten, nämlich eine "Nachtloipe"! Skilanglauf unter Flutlicht über eine zwei Kilometer lange Loipe macht bestimmt vielen Wintersportlern Spaß!

 

Im Sommer werden die meisten Urlaubsgäste von Rettenberg einmal eine Tour hinauf zum Grünten unternehmen wollen. Eine nicht allzu anspruchsvolle Wanderstrecke führt über die Alpe Kammeregg und die Grüntenhütte hinauf zum Gipfel auf 1.738 m Höhe. Von dort aus ist bei schönem Wetter sogar die Zugspitze zu sehen! Sehenswert ist auch die Burgruine Rettenberg, die beim Teilort Rettenberg-Großdorf über dem Illertal thront. Die Burg wurde um 1100 von der Adelsfamilie "von Rettenberg" erbaut, brannte aber schon im Jahr 1562 aus. Daraufhin verfiel sie. heute sind aber noch beeindruckende Mauerreste des früheren Wohnturms der Burg vorhanden. An Sommertagen, die für's Wandern zu warm sind, wäre ein Besuch im Freibad Rettenberg zu empfehlen. In dem familienfreundlichen Bad stehen den Gästen verschiedene Becken, ein Volleyballfeld und eine Sonnenterrasse zur Verfügung. Neben dem Freibad befindet sich ein Minigolfplatz.

Ein Schmückstück mitten in Rettenberg ist die Kirche St. Stephan, erbaut 1728 - 1730. Sie ist - wie sich das für eine katholische Barockkirche im Allgäu gehört - mit viel Gold, Stuck und Deckengemälden ausgeschmückt. In Rettenberg-Vorderburg steht auch eine sehr schöne Kirche: "St. Blasius" wurde im Jahr 1754 geweiht. Die Deckengemälde stellen den Schutzpatron der Kirche, Blasius, sowie die Heiligen Silvester, Georg und Florian dar. Die uralte Kapelle St. Nikolaus in Rettenberg-Emmereis ist im Gegensatz zu den anderen Gotteshäusern nicht täglich zugänglich, sondern nur samstags und sonntags zur Besichtigung geöffnet - und eine Besichtigung lohnt sich. In der mittelalterlichen Kapelle sind Fresken aus dem 13. Jahrhundert erhalten geblieben. Die Bilder zeigen Szenen aus der Bibel und Heiligenfiguren.

Rettenberg ist das südlichste Brauereidorf Deutschlands. Rettenberg verfügt über zwei Privatbrauereinen; Zöttler und Engelbräu.

Auch die Grüntenseilbahn sollte hier nicht unerwähnt bleiben.

Gästeinformation Rettenberg
Bichelweg2
87549 Rettenberg
Tel 0 83 27 92 04-0
Fax 0 83 27 92 0-19
www.rettenberg.de

 

   Impressum / Kontakt      Ihr Eintrag hier © Bild Allgäu oben: Willi Heidelbach  / pixelio.de