APC Cambodunum
Allgäu Museum
Basilika St. Martin
Burgenwelt Ehrenberg
Burgruinen Eisenberg
Burgruine Falkenstein
Eselsmühle
Fürstäbtliche Residenz
Hausbachklamm
Hohes Schloss Füssen
Kloster Buxheim
Kneipp-Park Ottobeuren
Krippenmuseum
Ludwigmusical
Mindelburg
Moorerlebnispfad
Museen
Naturdenkmäler
Naturlehrgarten
Nebelhorn
Neuschwanstein
Schloss Bad Wurzach
Schloss Linderhof
Schwarzer Grat
Stadtmuseum Memmingen
St. Coloman
Sturmannshöhle
Via Claudia Augusta
Waldburg
Werdensteiner Moos
Wurzacher Ried

Urlaub im Allgäu 

Allgäu: Kulturelles und Sehenswürdigkeiten : Naturdenkmäler

Wie kaum eine zweite Gegend in Deutschland und vielleicht sogar in ganz Europa verfügt das Allgäu über eine Vielzahl von Naturdenkmälern und sehenswerten Plätzen unter freiem Himmel, die alle die volle Aufmerksamkeit des naturinteressierten Besuchers verdienen. Inmitten der grünen Landschaften wird einem beim Anblick der vielen besonderen, ja scheinbar privilegierten Fleckchen Erde erst richtig bewusst, welches Kleinod an Naturschönheit das Allgäu eigentlich darstellt.

In diesem Zusammenhang wären zum Einen die beiden Berge Schwarzer Grat und Hochgrat zu erwähnen, die zwar weder zu den höchsten noch zu den imposantesten Bergen im Allgäu gehören, aber als Gesamtkunstwerke im Zusammenspiel mit der umgebenden Natur zu betrachten sind und einen Hochgenuss der besonderen Art darstellen. Als Gesamtkunstwerk kann man wohl außerdem auch den Ursprung der Iller bezeichnen, der sich nur rund zwei Kilometer nördlich der Oberstdorfer Innenstadt befindet und nur zu Fuß oder mit dem Fahrrad erreicht werden kann.
Eine imposante Natursehenswürdigkeit stellen zweifellos die Scheidegger Wasserfälle dar, die sich über mehrere Stufen unterspülten Sandsteins in die Tiefe stürzen. Aber auch die Hasenreuter Wasserfälle, die Hirschbergsaufälle und die Rickenbachfälle sind äußerst sehenswert.
 

Beeindruckend präsentieren sich im Allgäu auch die vielen verschiedenen Klammen wie die Starzlachklamm am Fuß des Grünten in der Nähe von Sonthofen oder die Breitachklamm, die auf einem atemberaubenden 2,5 Kilometer langen Wanderweg erkundet werden kann.
Eine weitere Besonderheit im Allgäu ist die berühmte Sturmannshöhle, die mit einer Gesamtlänge von 460 Metern aufwartet und sich an einer senkrechten Schichtfuge gebildet hat. Bei künstlicher Beleuchtung kann die beeindruckende Höhle mit ihren vielen hohen Schächten ganzjährig erkundet werden, wobei die Temperatur im Inneren stets um die 4 °C beträgt.

 

   Impressum / Kontakt      Ihr Eintrag hier © Bild Allgäu oben: Willi Heidelbach  / pixelio.de